Mac OS: Wiederherstellungspartition (Recovery HD) nachträglich erstellen

Wird bei einer frischen Mac OS X Installation das Partitionsnierungsschema, mit Hilfe der Disk Utility (Festplattendienstprogramm), manuell erzeugt, erstellt der OS X Installer keine! Wiederherstellungspartition.

Ohne eine Recovery HD kann die Full-Disk Encryption, basierend auf FileVault 2, bei fehlendem Core Storage nicht verwenden werden!

plitc_mac_recovery_hd_filevault_1

FileVault kann für die Festplatte nicht aktiviert werden.

Einige Festplattenformate unterstützen nicht die Wiederherstellungspartition, die für die Verschlüsselung benötigt wird. Um die Verschlüsselung verwenden zu können, installieren Sie diese Version von Mac OS X auf einer neuformatierten Festplatte.

Mac OS X Lösung:

Christopher Silvertooth bietet mit dem Recovery Partition Creator das passende Apple Script dafür an

Punkt 1: das ausführen von „unverifizierten Apps“ erlauben

Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Keine Einschränkungen (auswählen)

plitc_mac_recovery_hd_filevault_2

Punkt 2: Vertrauen ist gut / Kontrolle ist besser

Nach dem Download des Recovery Partition Creator 3.7 sollte man sich das Apple Script in aller Ruhe anschauen

Programme -> Dienstprogramme -> AppleScript-Editor

Punkt 3: benötigt wird das Mac OS X Image aus dem App Store

App Store -> Einkäufe -> OS X Mavericks LADEN

Punkt 4: Recovery Partition Creator ausführen

plitc_mac_recovery_hd_filevault_3

Punkt 5: Nach einem Systemreboot sollte die Migration zu einem FileVault Volume möglich sein

plitc_mac_recovery_hd_filevault_4

Per Terminal sollte nun ein diskutil list das gewünschte CoreStorage Schema anzeigen

$
macbook:~ root$ diskutil list
/dev/disk0
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *256.1 GB   disk0
   1:                        EFI EFI                     209.7 MB   disk0s1
   2:          Apple_CoreStorage                         255.2 GB   disk0s2
   3:                 Apple_Boot Recovery HD             650.0 MB   disk0s3
/dev/disk1
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:                  Apple_HFS MacBook                *254.9 GB   disk1
$

2 Gedanken zu „Mac OS: Wiederherstellungspartition (Recovery HD) nachträglich erstellen

  1. Kann ich den Recovery Partition Creator anwenden ohne dass irgend etwas an der bestehenden Installation geändert wird?
    Also nach Ausführen dessen läuft mein Mac wie vorher mit allen Programmen etc., es ist dann lediglich diese HD Recovery auf der Systemplatte hinzugefügt worden?
    Hinweis: Ich habe als Systemplatte eine SSD via Adapter am PCI-Slot, diese wird als externe Platte angezeigt, funktioniert aber sonst alles problemlos.
    Wird Recovery Partition Creator also auf dieser Platte das HD Recovery anlegen?
    Vielen Dank!

    1. Hallo,

      bei der bestehenden Installation wird natürlich das Partitionierungsschema verändert.
      Ein vollständiges Systembackup sollte immer bei solchen „gravierenden“ Eingriffen präventiv angelegt werden.

      Das Apple Script selbst ist recht simpel.
      – wähle das Laufwerk (diskutil | grep)
      – überprüfe das Laufwerk auf Fehler (diskutil verifyDisk/Volume)
      – mounte das InstallESD.dmg
      – erzeuge die RecoveryPartition mit dem BaseSystem.dmg
      – umounte das Installer-Image (hdiutil eject)

      Dem Script ist die Laufwerksanbindung also egal.
      Viel Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *